Entspannung 

steht für

- eine Entlastung der Muskulatur

 - eine Methode zur Verminderung der körperlichen und seelischen Anspannung und Abbau von Stress

 

Entspannung bezeichnet einen spürbaren und messbaren Zustand auf körperlicher und geistiger Ebene, der als Gegenpol zur Anspannung gilt.

Ein regelmäßiger Wechsel von Entspannung und Anspannung erhält und fördert die Gesundheit.

 

Wenn wir körperlich und/oder geistig aktiv sind, dann spannen sich unsere Muskeln an.

Nach der jeweiligen Aktivität sollen diese wieder in einen Zustand der Entspannung zurückkehren.

Gönnen wir unserem Körper keine Ruhepausen, dann ist unser Aktivitätsniveau ständig hoch,

es kommt zu Muskelverspannungen und körperlichen Beschwerden. Es können auch psychische und körperliche Dauerbelastung entstehen.

Anspannung entsteht aber auch, wenn wir ängstlich oder ärgerlich, wenn wir uns bedroht und gehetzt fühlen. Auch Sorgen und Probleme versetzen uns in diesen angespannten Zustand. Dauert dieser über Wochen oder Monate an, so befinden wir uns in einem chronischen Zustand der Anspannung. Abhilfe können hier unterschiedlichste Entspannungsmethoden schaffen.

 

Passive Entspannungsmethoden:

- Entspannungs-Massagen

- Sauna

- progressive Muskelentspannung

- Yoga

- Qigong

- Atemtechniken

- Meditation

- Autogenes Training

- Shiatsu

 

 


 

 

 

Entspannung

 

 

ist ein Zustand. Du kannst ihn nicht erzwingen. Du lässt einfach alles Negative, alle Hindernisse los, und dann taucht er auf; er kommt von allein. Was ist Entspannung? Sie ist ein Zustand, in demdeine Energie sich nirgendwohin bewegt, weder in die Zukunft noch in die Vergangenheit - sie ist einfach hier bei dir. Im stillen See deiner eigenen Enerige ruhst du, von ihrer Wärme umgeben. Dieser Augenblick ist alles. Einen anderen Augenblick gibt es nicht. Die Zeit bleibt stehen; die Zeit hört auf. Dieser Augenblick ist alles. Entspannung bedeutet, dieser Augenblick ist mehr als genug, mehr als du je erwarten oder verlangen kannst. Nichts bleibt zu wünschen übrig. Es ist mehr als genug, mehr als du dir je ersehnt hast. Dann geht deine Energie nirgendwohin. Sie wird zu einem stillen See. In deiner eigenen Energie löst du dich auf. In diesem Moment geschieht Entspannung. Entspannung gehört weder zum Körper noch zum Verstand - Entspannung gehört zumGanzen.

 

aus Osho, Tantra, die höchste Einsicht

 

 

 
 

 

 

 

 
 
Last modified on Montag, den 18. Juni 2012 um 12:52 Uhr